Hachenburg, 28.09.2017, 18:00 Uhr, Impulsvortrag, Stefan Jürgen Weiß

2 Umzüge und ein Unfall mit Krankenhausaufenthalt in nur 4 Wochen.
Chaos und Unruhe herrschten für einige Wochen im Privatleben und der Firma von Stefan Jürgen Weiß.

Dann zog er die Notbremse und nahm sich ein langes Wochenende Auszeit im Zelt. Mit dem Abstand zum chaotischen Alltag erkannte er die eigentlichen Probleme.

Er stellte erst sich, dann sein IT Systemhaus um auf papierloses, mobiles Arbeiten und die Selbstmanagement-Methode „Getting things done“ (GTD).

In seinem Vortrag berichtet Stefan Jürgen Weiß, welche Erfahrungen er bei der Umstellung auf papierloses Arbeiten gemacht hat und welche Hindernisse zu überwinden waren.

Er stellt seine persönlichen Tools vor und wie diese zusammenarbeiten.

Welche Entscheidungen er heute anders treffen würde.

 

Anmeldung

8 + 3 =

Weitere spannende Themen für Sie

zwei Wochen mit Zen to Done

Nachdem ich Zen to Done zwei Wochen einsetze möchte ich heute ein erstes Resümee ziehen. Ich habe erst vier der zehn Gewohnheiten umgesetzt. Hat es mein Leben stark verändert? Nein, denn ich war vorher schon organisiert. Hat es mein Leben einfacher gemacht? Ja!

mehr lesen